Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

RMA SYSTEMA-Diskussionsforum *
Forum de discussion sur l'Art Martial Russe SYSTEMA * Система Форум *
Russian Martial Art SYSTEMA Discussion Forum

Hier können Sie über die altrussische Kampfkunst SYSTEMA®, Russische Kampfsport/Ringkampf SAMBO, Girewoj Sport und russische Heilmethoden diskutieren

News | Termine | Links | RMA Systema Online Newsletter | Shop | Fotos | Online-Translater | Kontakt
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 593 mal aufgerufen
 Feedbacks
Brat Offline



Beiträge: 1

27.06.2005 23:20
Seminar mit flexiblen Waffen antworten

Hallo alle zusammen. Dieses Seminar war für mich einer der Schlüsselseminare schlecht hin. Nicht nur das es ein sehr anstrengendes und mit vielen blauen Flecken versehenes Seminar war, es war auch sehr belebend. Ich hab viele Parallelen beim Ausweichen zwischen Kette und z.B. Fussarbeit erkannt. Vor allem die Menge an Input was uns gegeben wurde, war dermaßen groß, dass die Zeit zwischen den Übungen recht kurz war. Ich grüß alle, die mir Ratschläge gegeben haben und die, denen ich blaue Flecke verpassen durfte.
Grüß Brat

P.S. Natürlich auch alle anderen.

mike Offline



Beiträge: 29

29.06.2005 19:26
#2 RE:Seminar mit flexiblen Waffen antworten

Ja, das flexible Waffen Seminar war wirklich gelungen! Die belastung war sehr gut angepaßt und die methodik leicht nachvollziehbar. der vermittelte Stoff war sehr umfassend und doch nicht zu schwer!
Besonders gut fand ich, daß man dadurch, daß die gegenstände selbst flexibel sind, man selber auch sehr flexibel wurde /sein mußte! Durch das unbarmherzige Verhalten der Kette mußte man besonders sorgfältig und konzentriert sein!
Auch das Schwingen der Kette an sich fand ich sehr interessnt und lehrreich. ich mußte ein gespür dafür entwickelön, die kette ununterbrochen zu bewegen und der Kette nicht im Weg zu stehen, damit sie gestreckt und somit kontrollierbar bleib!
Die psychologischen Komponenten des "Rasselns" und der vielfältigen bewegungen hatte ich ja bereits auf dem Seminar in letzten jahr in mettmann erfahren dürfen:-))

Besonders beeindruckt hat mich das Einwickeln/Würgen mit der Kette, dem seil und/oder dem Gürtel.
Alleine durch das festziehen der Kette und die damuit verbundenen Steuerung der Biomechanik konnte man schnell Kontrolle über das Gegenüber erlangen und dann den rest der Arbeit erledigen!

Wir haben nun viel zu tun- packen wir es an!


Gruß Mike
(Wie immer: Vielen Dank nochmal an Ani!)

timo ( Gast )
Beiträge:

04.07.2005 09:56
#3 RE:Seminar mit flexiblen Waffen antworten

werd hier auch mal meinen Senf zugeben. Muss sagen, dass das seminar auch für mich als systema anfänger wirklich super war. Zwar hab ich nicht alles verstanden aber konnte doch was nachvollziehen.
als es anfing dachte ich super ich krieg nicht mal atmen und laufen auf die reihe , aber es kamen dann zum Glück auch noch andre Dinge.
den nächsten tiefpunkt hat ich dann beim Gleichgewicht brechen, "das kenn ich aus dem aikido, das ist einfach", aber in Verbindung mit Kette abnehmen davor war ich vollkommen überfordert.
Möchte hier noch anmerken: So eine nette, freundliche Gruppe trifft man selten, hab mich sehr wohl gefühlt. Und nochmals Danke für die Fahrdienste.

Andreas Weitzel Offline

Freitag


Beiträge: 404

04.07.2005 10:06
#4 RE:Seminar mit flexiblen Waffen antworten

@ Brat, mike, timo:

Schön, daß es Euch gut gefallen hat! Das Seminar hat mir auch einen Riesenspaß gemacht, weil die ganze Gruppe fleißig mittrainiert und sich viel Mühe gegeben hat. Ich hoffe, daß die Arbeit mit der Kette, dem Seil und der Peitsche jetzt zum festen Bestandteil Eueres Trainings geworden ist

Wie waren denn die Unterschiede zwischen den Waffen und deren Anwendungen aus Euerer Sicht?

Gruß
Andreas

timo Offline



Beiträge: 5

10.07.2005 12:21
#5 RE:Seminar mit flexiblen Waffen antworten

Ich glaub jetzt nicht, dass sich die andren Aikidokas freuen würden wenn's freie Verteidigung heisst und ich kurz meine Kette holen würde. Aber vielleicht sollt ich's einfach mal ausprobieren
Ansonsten versuch ich mich an die Kette zu gewöhnen in dem ich mich "selber geißle" und versuch die Kette aufzunehmen.
Zu den Unterschieden fällt mir im Mom nicht so viel ein, aber das Seil scheint am "passivsten" zu sein. Weil damit zu schlegn oder als Knäul werfen ist nicht so beeindruckend wie mit einer Kette.

Andreas Weitzel Offline

Freitag


Beiträge: 404

10.07.2005 20:13
#6 RE:Seminar mit flexiblen Waffen antworten

In Antwort auf:
Ich glaub jetzt nicht, dass sich die andren Aikidokas freuen würden wenn's freie Verteidigung heisst und ich kurz meine Kette holen würde. Aber vielleicht sollt ich's einfach mal ausprobieren
Aber natürlich! Wozu hast Du denn das gelernt

Gruß
Andreas

 Sprung  

Dieses Forum ist ein Service von “RMA SYSTEMA ONLINE” und “Weitzel RMA Trading”.
Die hier gespeicherten Beiträge gehören dem Autor und www.rma-systema.de Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.

Trotz höchster Sorgfalt kann nicht für die Richtigkeit der wiedergegebenen Informationen sowie die permanente technische Erreichbarkeit garantieren. Insbesondere kann keine Haftung für den Inhalt von extern verlinkten Websites übernommen werden. Wir sind für den Inhalt dieser Links nicht verantwortlich und steht auch nicht für den Inhalt und die Genauigkeit des Materials auf den Webseiten Dritter ein. Wenn Sie sich für einen Zugriff auf diese Links zu Webseiten Dritter entscheiden, tun Sie dies auf eigene Verantwortung.

HINWEIS: Nach Ihrer Anmeldung im Forum bekommen Sie automatisch eine Anmeldungs-Bestätigungsemail.
Diese E-mail müssen Sie bestätigen um endgültigen Zugang zum Forum zu bekommen.

Das Board-Team:
Andreas Weitzel | UDF-System | Stefan | fab | Bernd & Helga | Elena

<< Zurück zur RMA-SYSTEMA.de

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de